logo Physiotherapie und Osteopathie Steven Gehre
Melchior Hirzel Weg 16 / Spittelstrasse
8910 Affoltern am Albis

 

logo-albisdocs r2 c2

Kinesio Tape

Das Kinesio Taping wurde in den siebziger Jahren in Asien entwickelt. Hintergedanke war, dass Bewegung und Muskelaktivität wichtig sind, um die Gesundheit zu erhalten oder wiederherzustellen und dass die Muskeln nicht nur für die Bewegung notwendig sind, sondern auch z.B. für den Blut- und Lymphkreislauf. Wenn die Muskeln nicht gut funktionieren, kann das also eine Reihe von Beschwerden und Erkrankungen herbeiführen.

Diesen Gedanken weiterführend, wurden mehrere elastische Arten von Tape entwickelt, die die Muskeln in ihren Funktionen unterstützen, ohne dass sie dabei die Bewegung einschränken. Indem man verletzte Muskeln auf diese Art und Weise behandelt, wird der körpereigene Erholungsprozess aktiviert. Während der Entwicklung dieser Methode stellte sich schon schnell heraus, dass das Anwendungsgebiet viel größer war als nur die Behandlung von Muskeln.

Voraussetzung für den Therapieerfolg ist natürlich die richtige Anwendung durch einen geschulten Therapeuten. Vor allem durch den Profi-Sport wurde das Kinesio-Tape sehr bekannt und man sieht bei der Fußball-Bundesliga, der Tour de France oder den Schwimm-Meisterschaften immer wieder Sportler mit den bunten Streifen.

Anwendungsgebiete:

  • Orthopädische Beschwerden z. B. Schulterschmerzen
  • Verbesserung der Muskelfunktion
  • Schmerzreduktion
  • Unterstützung der Gelenke (Stabilität / Beweglichkeit)
  • Muskelverspannungen
  • Neurologische Probleme
  • Lymphabflussstörungen